Samstag, 21. Juli 2012

Neues Cover für die "Seraphim"!



Mein Umzug vom Land in die Stadt hat mich über längere Zeit abgehalten, hier etwas zu schreiben. 50 Umzugskisten wollen erst mal gepackt und dann wieder ausgepackt werden! Wenn einem dann noch die Handtasche mit ALLEM, was wichtig ist, gestohlen wird, kommt eine Menge Rennerei zu diversen Ämtern dazu.

Dennoch habe ich es geschafft, die Fahnen von "Die Prophezeiung der Seraphim" durchzuarbeiten: Seit zwei Tagen ist das Manuskript offiziell freigegeben und wird nun demnächst gedruckt.

Und auch das Cover-Problem wurde zur allseitigen Zufriedenheit gelöst. Dass die erste Version (die ich sehr schön fand) der "Halo"-Serie so ähnlich sah, war reiner Zufall. Als ich und der Verlag darauf aufmerksam wurden, haben wir zusammen nach einer Lösung gesucht. Das zweite Cover, das auf einigen Blogs noch zu finden ist, war zwar sehr schön, aber die Atmosphäre passte nicht so ganz zum Inhalt.

Ich wollte sehr gerne einen "dunklen Engel" auf dem Titel haben, und das endgültige (versprochen!) Cover drückt für mich wunderbar aus, worum es in dem Buch geht: Die Zerissenheit zwischen der hellen und der dunklen Seite. Jeder von uns trägt Dunkles und Helles in sich, aber am Ende kommt es darauf an, wofür man sich entscheidet.


Wie gefällt euch das neue Cover?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen