Freitag, 6. Januar 2012

Jahresrückblick 2011

Von Thomas Mühlfellner geklaut, der es wiederum von Claudia Toman geklaut hat, die es auch irgendwo geklaut hat.

Vorherrschendes Gefühl für 2012?
Stärke

2011 zum ersten Mal getan?
Writer’s Getaway. Sicher nicht zum letzten.

2011 nach langer Zeit wieder getan?
Nach 9 Jahren zum ersten Mal wieder in ein Flugzeug gestiegen.

2011 leider gar nicht getan?
Reise nach Venedig. Wird 2012 nachgeholt.

Zugenommen oder abgenommen?
Eher abgenommen, wenn man die letzten beiden Wochen des Jahres nicht mitrechnet

Stadt des Jahres?
Wien, wohin ich sofort umziehen würde, wenn es möglich wäre

Haare länger oder kürzer?
Viel kürzer und viel blonder

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
Klarsichtiger auf jeden Fall

Mehr ausgegeben oder weniger?
Zitat P. Prange: "Wer reich stirbt, hat arm gelebt."

Höchste Handyrechnung?
Nette Überraschung nach Auslandsaufenthalt!

Krankenhausbesuche?
Nur als Begleitperson

Verliebt?
Im Gegenteil

Getränk des Jahres?
Masala Chai mit Milch

Essen des Jahres?
im Poho in Weggis: Köstlich!

Most called persons?
Beste Freundin und Mama

Die schönste Zeit verbracht mit?
Den Verrückten beim Montségur-Autorentreffen in Oberursel

Die meiste Zeit verbracht mit?
Meinen Romanfiguren

Song des Jahres?
Hell’s Bells von AC/DC

CD des Jahres?
Keine einzige gekauft

Buch des Jahres?
Mein Notizbuch

Film des Jahres?
Keinen gesehen, der mich beeindruckt hätte

Konzert/Oper des Jahres?
"White Sounds", 20. Januar in Lugano

TV-Serie des Jahres?
Wiederholung von "The new Adventures of Old Christine"

Erkenntnis des Jahres?
Ich komme zurecht, was auch geschieht

Drei Dinge auf die ich gut hätte verzichten können?
Auf nichts. Alles war für etwas gut.

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Wieder in die Stadt zu ziehen (Umsetzung steht noch aus)

Schlimmstes Ereignis?
War zugleich das beste, weil es alte Gewohnheiten aufgebrochen hat

Schönstes Ereignis?
Es gab viele kleine schöne, aber nicht ein großes, das alle anderen überragt

2011 war mit einem Wort?
Erkenntnisreich

1 Kommentar:

  1. Liebe Mascha,

    vom vorherrschenden Gefühl für 2012 wünsche ich dir noch viel, viel mehr, und dass im nächsten Jahresrückblick dann nur noch Positives zu lesen ist. :-)

    Und auf deinen Umzug nach Wien wartet ja schon die ganze Affenbande. Immerhin - du näherst dich ja schon mal an, wenn du wieder in eine Stadt ziehen wirst. Der nächste Schritt ist dann klar. ;-)

    Liebe Grüße

    Thomas

    AntwortenLöschen